Sie befinden sich hier: StartseiteWir über uns | Zahlen und Fakten

Die Musikschule Ostkreis Hannover e.V. ist eine mit öffentlichen Mitteln geförderte und gemeinnützige Bildungseinrichtung. Sie erfüllt die hohen Qualitätsstandards des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) und ist seit Gründung im September 1979 Mitglied im „Verband deutscher Musikschulen“ (VdM). Grundlagen der musikpädagogischen Arbeit sind die Satzung der Musikschule und die Lehrpläne des VdM.

Die Kommunen Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze sind Mitglied im Verein „Musikschule Ostkreis Hannover“ und mit ihren Bürgermeistern und Ratsvertreterinnen / Ratsvertretern in der Mitgliederversammlung und im Vorstand der Musikschule Ostkreis Hannover e.V. vertreten. Hier werden alle satzungsgemäßen Angelegenheiten entschieden, die von der Schulleitung entsprechend umgesetzt werden. Vorstandsvorsitzender ist Gerald Hinz aus Burgdorf. Gründungsdirektor der Musikschule Ostkreis Hannover e.V. war im Jahr 1979 Kurt Eschmann. Seit 1989 wird die Schule von Eberhard Ladewig (Direktor) und Joachim Hunold (stv. Direktor) geleitet. Nach der Pensionierung von Eberhard Ladewig wird die Musikschule seit 2016 von Dr. Nana Zeh geführt.

Der Förderkreis unterstützt die Arbeit der Musikschule durch Gewährung von Stipendien, Zuschüsse für Instrumentenkauf und Präsenz in der Öffentlichkeit. Förderkreisvorsitzender ist der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Albrecht Frede.

Die Musikschule ist als gemeinnützig anerkannt und damit berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Die Spenden werden in der Regel für die Anschaffung von Noten, den Kauf von Instrumenten oder anderen Ausrüstungs-gegenständen verwendet.

Aktuell unterrichten 39 Lehrkräfte, die zum größten Teil den Abschluss einer Musikhochschule als diplomierte Instrumentallehrer nachweisen können, an der Musikschule. Dazu kommen Studenten der HMTMH, die ihr Musikstudium durch Lehrtätigkeit sinnvoll ergänzen, so dass in der Musikschule Ostkreis Hannover e.V. ausnahmslos qualifizierte Lehrkräfte beschäftigt sind. Alle Angestellten der Musikschule werden nach dem „TVöD“ vergütet.

Zur Zeit werden ca. 1.900 Schülerinnen und Schüler in den Fächern „Musikwiese“, „Musikalische Früherziehung“, alle Blockflöten, Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klavier, Jazz-Piano, Keyboard, Trompete, Posaune, Querflöte, Saxophon, Klarinette, Percussion, Schlagzeug, Gesang (klassisch / Jazz-Rock-Pop) unterrichtet.

Mit über 15 Ensembles, Orchestern und Bands ist die Musikschule regelmäßig in der Öffentlichkeit präsent. Pro Jahr werden mehr als 200 Veranstaltungen durchgeführt. Veranstalter ist in vielen Fällen die Musikschule, die Ensembles werden aber auch gern von externen Veranstaltern gebucht.

In den Herbstferien fahren Schülerinnen und Schüler der Musikschule mit ihren Lehrkräften in Jugendherbergen, um dort einige Tage in gemischten Ensembles konzentriert ein musikalisches Programm zu erarbeiten, dass im Anschluss an die Ferien bei dem jährlichen „Treffpunkt Musikschule“ aufgeführt wird.

Veranstaltungen

Oktober - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20
21
22
23 24 25 26 27 28
29 30 31  
Samstag, 21. Oktober 2017
TreffpunKt Musikschule
21.10.17, 15:00 Uhr, KGS Sehnde
Weitere Informationen...
Sonntag, 22. Oktober 2017
Treffpunkt Musikschule
22.10.17, 15:00 Uhr, Aula des Gymnasiums, Burgdorf
Weitere Informationen...

© 2017 Musikschule Ostkreis Hannover e.V. | Zahlen und Fakten