Instrumentenkarussell ab Juni 2022 in der Musikschule Ostkreis Hannover

Innerhalb von 4-6 Wochen lernen Grundschulkinder eine Vielzahl von Instrumenten kennen.

Karussell-Kalender Uetze

Karussell-Kalender Sehnde

Innerhalb von 4-6 Wochen lernen Grundschulkinder eine Vielzahl von Instrumenten kennen. Am Ende des Karussells stellen sich alle Instrumente erneut in einer Musizierstunde vor.

In Sehnde und in Uetze findet das Karussell für Kinder im Alter von 6-10 Jahren im Juni und Juli 2022 statt; in Burgdorf und Lehrte startet das Karussell Anfang September und geht bis zu den Herbstferien.

 

In Sehnde können diese Instrumente kennengelernt werden:

Schlagzeug, Saxophon, Gitarre, Klavier, Blockflöte, Posaune, Geige, Trompete, Querflöte (nur Kinder im Alter von 8-10 Jahren) und Klarinette (nur Kinder im Alter von 9-10 Jahren)

 

In Uetze gibt es folgendes Instrumentenangebot:

Klavier, Querflöte, Blockflöte, Geige, Gitarre und Trompete

 

Für Burgdorf und Lehrte gibt es rechtzeitig detaillierte Informationen. 

 

Die Schnupperstunde findet in kleinen Gruppen von 4 Schülern statt und dauert 45 Minuten. Zum Abschluss des Instrumentenkarussells können alle Kinder die Instrumente noch einmal bei einer Musizierstunde auf der Bühne erleben.

Die Teilnahmegebühr beträgt pauschal 20,- €. Sie treffen bei der Anmeldung die Auswahl, welche Instrumente Ihr Kind kennenlernen und ausprobieren möchte. Die Termine und Orte der Schnupperstunden erfahren Sie von der Musikschule bei der Anmeldung.

Anmeldungen für das Sehnder und Uetzer Instrumentenkarussell werden ab sofort angenommen. Dabei können zugleich die gewünschten Instrumente angegeben werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und richtet sich nach dem Eingang der Anmeldungen.

Für Burgdorf und Lehrte nimmt die Musikschule ab den Sommerferien die Anmeldungen für das Instrumentenkarussell in entgegen.

Für nähere Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an das Büro der Musikschule Ostkreis Hannover e.V.: 05136-2027/2028.

Informationen auch unter: www.musikschule-ostkreis.de oder bei Facebook.